In 8 Schritten zur powervollen Investorin – Emilia Bolda Skip to content

In 8 Schritten zur powervollen Investorin

Investorin etf-sparplan-sp-500-mscii-world

Hand aufs Herz: Du denkst schon seit einiger Zeit darüber nach, eine powervolle Investorin zu werden, weißt aber weißt einfach nicht, wie und wo du anfangen sollst? Kein Grund zur Sorge, ich helfe dir auf deiner Reise in die finanzielle Freiheit! In meinem Aktien für Frauen Blog zeige ich dir in 8 Schritten, wie du ganz einfach damit starten kannst. Also kram die Aktien Grundbegriffe aus deinem Gedächtnis, mache dir eine Tasse Tee oder Kaffee und los geht’s!

Ăśberdenke dein Money-Mindset

Wie du über Geld denkst, hat einen großen Einfluss darauf, wie du damit umgehst. Dasselbe gilt für die Börse. Börse, Aktien und Co. haben genauso wie Geld ein viel schlechteres Image, als sie verdienen. Vielleicht ist dir gar nicht bewusst, wie viel du mit einem positiven Money und Börsen Mindset bewirken kannst. Beschäftigst du dich intensiv mit den Themen Geld und Aktienhandel, kannst du leichter darüber reden und deine Grundeinstellung ändert sich zum Positiven. Nur wenn du Interesse an Finanzen, günstige Aktien und Anlagemöglichkeiten hast, gelingt es dir, dein finanzielles Glück selbst in die Hand zu nehmen, und Investorin zu werden.

Lege deine finanziellen Ziele fest

Wenn du in Aktien investieren möchtest, solltest du dein Ziel kennen. Das ist schon deshalb sinnvoll, weil sich nicht jede Geldanlage für jedes Anlageziel eignet. Je präziser du dein Ziel formulierst, desto besser kannst du die Anlage und die dazugehörigen Risiken auf deinen Plan anpassen und erlangst finanzielle Unabhängigkeit. Beantworte folgende Fragen: Möchtest du einen größeren Betrag anlegen oder lieber monatlich etwas Geld zurücklegen? Über welchen Zeitraum möchtest du investieren? Welches Risiko bist du bereit zu gehen? Möchtest du eine erfolgreiche Investorin werden?

Erstelle deine eigene Watchlist

Eine Watchlist ist deine ganz persönliche Auflistung von Unternehmen, deren Kursentwicklung dich interessiert; sei es nun der Microsoft Aktienkurs oder die Pro7 Aktie. Die Watchlist hilft dir, deine Wunschaktien nicht aus den Augen zu verlieren und immer gut über die aktuelle Kursentwicklung informiert zu sein. Solche Listen sind in der Regel kostenlos und sie unterstützen dich dabei, den richtigen Moment zum Investieren zu erkennen.

Analysiere die Unternehmen auf deiner Watchlist

Jetzt geht es daran, diese Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen, wie es Investoren machen. Wie sehen die Geschäftsmodelle der Unternehmen aus? Womit genau verdienen sie ihr Geld und wirkt das Modell langfristig rentabel? Wie setzt sich das Management zusammen? Wann wird die ETF Dividende ausgeschüttet? Sieh dir an, wie viel Umsatz und Gewinn die Unternehmen in den letzten Geschäftsjahren gemacht haben und wie hoch die Eigenkapitalquote ist. Nach einer fundierten Analyse kannst du die Renditeaussichten der Aktien viel besser beurteilen.

Investorin etf-sparplan-sp-500-mscii-world

Eröffne ein Depot

Für Aktieninvestments benötigst du ein Depot. Das kannst du wahlweise bei einer Bank oder einem günstigen Online Broker eröffnen. Wie du den besten Broker findest, erfährst du in meinem Blogartikel „6 Tipps zur Brokerauswahl“. In einem Aktiendepot werden deine Wertpapiere wie Aktien, ETFs, Derivate oder dein ETF-Sparplan abgelegt. Da es nicht klassisch mit Geld aufgeladen wird, unterscheidet es sich vom Girokonto. Depots eröffnest du heutzutage ganz einfach online, sodass du mühelos eine Investorin werden kannst.

Teile dein Kapital clever auf

Aktien, ETFs, Fonds – die Auswahl an Wertpapieren ist groß. Das Risiko allerdings auch. Wenn du richtig in Aktien investieren und als Investorin durchstarten möchtest, solltest du für einen ausbalancierten Mix in deinem Depot sorgen. Investiere in verschiedene Anlageklassen und minimiere auf diese Weise deine Verlustrisiken. Kommt es zu einer Finanzkrise oder einem Börsencrash, bist du auf der sicheren Seite – schließlich sind nicht alle Anlageklassen in gleichem Umfang von einer Krise betroffen. Dadurch gelingt es dir, etwaige Verluste auszugleichen und am Ende trotzdem mit einem Plus aus der Sache hervorzugehen.

Definiere deine Strategie

Ohne Strategie gewinnen nur waschechte Glückspilze. Investorinnen gehen immer ein Risiko ein. An der Börse gehst du ohne handfesten Plan deshalb meist gnadenlos leer aus. Deine Anlagestrategie ist eng mit deinem Anlageziel verknüpft und ein grundlegender Faktor für einen langfristigen Finanzerfolg. Bei der Definition deiner Strategie solltest du klären, über welchen Zeitraum du auf das angelegte Kapital verzichten kannst und wie groß deine Risikobereitschaft ist. Ich helfe dir gerne in einem persönlichen Aktien Coaching bei der Suche nach der passenden Anlagestrategie.

Manage dein Depot!

Halte bei deinem Depot so viel Ordnung wie möglich– ohne ein systematisches Management
funktioniert es einfach nicht. Manage dein Depot indem du

  1. deine aktuellen Positionen immer im Blick hast,
  2. regelmäßig kontrollierst, ob du die Wertpapiere halten, reduzieren, aufstocken oder verkaufen
    möchtest,
  3. abgleichst, ob der Risikograd und die Anlagedauer noch mit deiner Strategie ĂĽbereinstimmen.

Du möchtest dir weiteres Aktien Wissen aneignen? In meinem Blog „Frauen und Aktien“ oder
einem persönlichen Coaching unterstütze ich dich gerne dabei, Investorin zu werden.

Beitrag auf Social Media teilen

Noch kein Kommentar, FĂĽge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufĂĽgen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

So baust du ein passives Einkommen mit Dividenden auf

Ein passives Einkommen mit dem Aktien Handel Einstieg aufbauen – geht das? Die Antwortet lautet: Ja. Wenn du in Aktien…

In 8 Schritten zur powervollen Investorin

Inhaltsverzeichnis Verbergen 1 Ăśberdenke dein Money-Mindset 2 Lege deine finanziellen Ziele fest 3 Erstelle deine eigene Watchlist 4 Analysiere die…

Was bedeutet eigentlich Aktiensplit?

Wer die Aktien und Börse verstehen lernen möchte, stößt frĂĽher oder später auf den Begriff „Aktiensplit“. Aktiensplits sorgen bei Anlegern…

Warum du in Aktien investieren solltest: 8 GrĂĽnde

Zinseszinsrechner, DAX Index und ETFs sind fĂĽr viele Frauen ein Buch mit sieben Siegeln. Zusätzlich säen Finanzkrisen Zweifel, dass sich…

Finanzielle Bildung bei Kindern – 8 Tipps, die du im Alltag integrieren kannst

Als Eltern geben wir intuitiv wichtiges Wissen an unsere Kinder weiter: Verantwortung fĂĽr sich selbst und das eigene GlĂĽck zu…

Die Brokerauswahl: 6 wertvolle Tipps

Die Brokerauswahl kann ausschlaggebend fĂĽr den Erfolg deines Investments sein. Bevor du ein Konto bei einem Broker eröffnest, solltest du…

Aktien & Steuern: Welche und wieviel?

Endlich ist es so weit: Das Lernen der Grundbegriffe im Aktienhandel, die vielen Aktienempfehlungen und das Einarbeiten in der Börse…

Die 5 häufigsten Fehler beim Aktienkauf

Fehler sind da, um gemacht zu werden – beim Aktienkauf fĂĽhren sie aber häufig zu finanziellen Verlusten, die sich nicht…

Aktien kaufen in 2023

Aktien kaufen – viele Frauen ĂĽberlegen aktuell in Aktien zu investieren – und das zu Recht: Frauen investieren im Schnitt…

Jetzt im Newsletter eintragen und profitieren

Du erhältst sofort deine kostenlose Checkliste, wie du die besten Aktien in 2023 findest.