Was bedeutet eigentlich Aktiensplit? – Emilia Bolda Skip to content

Was bedeutet eigentlich Aktiensplit?

Aktiensplit Aktienzusammenlegung-investieren

Wer die Aktien und Börse verstehen lernen möchte, stößt früher oder später auf den Begriff „Aktiensplit“. Aktiensplits sorgen bei Anlegern häufig für große Aufregung und Verunsicherung. Was passiert mit deinen Anteilen? Welche Auswirkungen hat der Split auf den Aktienkurs des Unternehmens? Wenn du erfolgreich und langfristig in Aktien investieren möchtest, solltest du keine Angst vor Aktiensplits haben. Ich erkläre dir, was Aktiensplits eigentlich sind und welche Vor- und Nachteile sie für dich als Investorin haben.

Was ist ein Aktiensplit?

Aktiensplits sind auch unter dem englischen Namen „Forward Stock Split“ bekannt. Mit einem Aktiensplit ist gemeint, dass ein Unternehmen seine bereits bestehenden Aktien teilt und damit die Gesamtzahl an Aktien erhöht. Nennwert und Kurs einer Aktie werden dem Split-Verhältnis angepasst, sodass sich für dich als Anlegerin nichts am Wert des Aktienbestandes ändert. Beispiel: Bei einem Splitverhältnis von 1:3 hast du nach der Maßnahme einfach dreimal so viele Aktien im Aktiendepot wie vorher. Auch die Dividenden und die Höhe der Dividendenrendite bleiben nach einem Aktiensplit gleich, sodass es nicht zu Verlusten kommt. Das Gegenteil von einem Aktiensplit ist übrigens die Aktienzusammenlegung, auch „Reverse Stock Split“ genannt: Hier wird die Anzahl der Aktien verringert.

Darum werden Aktiensplits durchgefĂĽhrt

Sind Kurs und Kaufwert einer Aktie stark angestiegen, unterscheiden sich Unternehmen oftmals für einen Aktiensplit. Durch einen Split sinkt der Preis einer Aktie optisch, was neue Investoren und Privatanleger anlockt – der Aktien Handel Einstieg ist jetzt besonders attraktiv. Gerade für große Unternehmen wie Amazon, Google und Apple sind Aktiensplits sinnvoll, denn ansonsten liegen die Aktienwerte gerne im drei- oder sogar vierstelligen Bereich. Das schreckt neue Investoren ab und kann sich langfristig negativ auf den Aktienkurs auswirken. Am 06. Juni 2022 hat der Onlinehändler Amazon beispielsweise einen Aktiensplit im Verhältnis 1:20 durchgeführt. Das Ergebnis: es stiegen verstärkt private Anleger in Amazons Aktienhandel ein und bescherten dem Kurs ein deutliches Plus.

Wie wird ein Aktiensplit durchgefĂĽhrt?

In der Regel werden bei einem Aktiensplit alle bestehenden Aktien eingezogen und durch neu
ausgegebene Aktien ersetzt. An der Wertpapierkennnummer (WKN) und der International
Securities Identification Number (ISIN) ändert sich für gewöhnlich nichts.

Aktiensplit aktienzusammenlegung-etf-kaufen-investieren

Was sind die Vorteile eines Aktiensplits?

Ein Aktiensplit hat natürlich einen großen Einfluss auf die Kursentwicklung der Wertpapiere. Er erhöht die Handelbarkeit der Aktie und ist daher für alle Investorinnen relevant, die ihr Geld gewinnbringend investieren möchten. Soll heißen: Nach dem Split stehen die Aktien auch jungen Investoren und Privatanlegern zur Verfügung. Das liegt daran, dass die Aktien nach dem Split deutlich günstiger wirken, obwohl sie noch immer denselben Wert besitzen. Nach einem Aktiensplit lohnt es für dich, in das Geschäft einzusteigen. Durch die Ausweitung der Investoren-Zielgruppe erhöht sich in den meisten Fällen das Handelsvolumen, was sich wiederum positiv auf den Kurs einer Aktie auswirkt. Unmittelbare Auswirkungen auf dein Aktiendepot hat der Split allerdings nicht – dasselbe gilt für Aktienzusammenlegungen.

Was sind die Nachteile eines Aktiensplits?

Wenn du in Aktien investierst, kann sich ein Split für dich unter Umständen negativ auswirken. Ein Kurseinbruch unmittelbar nach dem Split sorgt bei Privatinvestorinnen nicht selten für Verunsicherung. Aber keine Sorge: Lass dich von diesem Effekt nicht abschrecken, denn er verschwindet vorwiegend wieder innerhalb kürzester Zeit. Führt ein Unternehmen mit Wasserstoff Aktien einen Split durch, wirken die optisch günstigeren Aktien durchaus attraktiv auf dich als neue Investorin. Aber Achtung: Überlege gut, welche Aktien du dir kaufst und handle nicht nach einem optisch günstigen Angebot – der Aktienwert hat sich schließlich nicht geändert. Welche Fehler du beim Aktienkauf unbedingt vermeiden solltest, erfährst du in meinem Blogbeitrag „Die 5 häufigsten Fehler beim Aktienkauf“.

Was ist eine Aktienzusammenlegung?

Bei der Aktienzusammenlegung (Reverse Stock Split) verringert ein Unternehmen die Anzahl der ausgegebenen Aktien. Das funktioniert durch die Zusammenlegung mehrerer Aktien zu einer neuen Aktie. Mit dieser Maßnahme erhöht sich der Börsenkurs der Aktie, ohne dass sich an dem Eigenkapital der Gesellschaft etwas ändert. Ein Beispiel: Du hast dich dazu entschieden, in 10 Allianz Aktien mit einem Nennwert von jeweils 2.000 Euro zu investieren. Kommt es jetzt zu einer Aktienzusammenlegung im Verhältnis 1:10 gibt die Allianz dir nur noch eine einzige Aktie aus. Diese hat dann allerdings einen Nennwert von 20.000 Euro.

Fazit

Aktiensplits sind KapitalmaĂźnahmen, mit denen Unternehmen ihre Aktien in einem bestimmten
Verhältnis teilen und in größerer Anzahl in Umlauf bringen. Das Gegenteil davon sind
Aktienzusammenlegungen. Sowohl bei Splits als auch bei Zusammenlegungen bleiben der
Börsenwert und dein Aktiendepot unverändert.


Du willst wissen, wie du auch beim Aktienkauf einen kĂĽhlen Kopf bewahrst? Frauen und Aktien
sind ein Thema der Gegenwart und Zukunft! In meinem Aktien Coaching für Frauen erkläre ich
dir, wie du dein Geld investieren kannst.

Beitrag auf Social Media teilen

Noch kein Kommentar, FĂĽge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufĂĽgen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

So baust du ein passives Einkommen mit Dividenden auf

Ein passives Einkommen mit dem Aktien Handel Einstieg aufbauen – geht das? Die Antwortet lautet: Ja. Wenn du in Aktien…

In 8 Schritten zur powervollen Investorin

Hand aufs Herz: Du denkst schon seit einiger Zeit darĂĽber nach, eine powervolle Investorin zu werden, weiĂźt aber weiĂźt einfach…

Was bedeutet eigentlich Aktiensplit?

Inhaltsverzeichnis Verbergen 1 Was ist ein Aktiensplit? 2 Darum werden Aktiensplits durchgefĂĽhrt 3 Wie wird ein Aktiensplit durchgefĂĽhrt? 4 Was…

Warum du in Aktien investieren solltest: 8 GrĂĽnde

Zinseszinsrechner, DAX Index und ETFs sind fĂĽr viele Frauen ein Buch mit sieben Siegeln. Zusätzlich säen Finanzkrisen Zweifel, dass sich…

Finanzielle Bildung bei Kindern – 8 Tipps, die du im Alltag integrieren kannst

Als Eltern geben wir intuitiv wichtiges Wissen an unsere Kinder weiter: Verantwortung fĂĽr sich selbst und das eigene GlĂĽck zu…

Die Brokerauswahl: 6 wertvolle Tipps

Die Brokerauswahl kann ausschlaggebend fĂĽr den Erfolg deines Investments sein. Bevor du ein Konto bei einem Broker eröffnest, solltest du…

Aktien & Steuern: Welche und wieviel?

Endlich ist es so weit: Das Lernen der Grundbegriffe im Aktienhandel, die vielen Aktienempfehlungen und das Einarbeiten in der Börse…

Die 5 häufigsten Fehler beim Aktienkauf

Fehler sind da, um gemacht zu werden – beim Aktienkauf fĂĽhren sie aber häufig zu finanziellen Verlusten, die sich nicht…

Aktien kaufen in 2023

Aktien kaufen – viele Frauen ĂĽberlegen aktuell in Aktien zu investieren – und das zu Recht: Frauen investieren im Schnitt…

Jetzt im Newsletter eintragen und profitieren

Du erhältst sofort deine kostenlose Checkliste, wie du die besten Aktien in 2023 findest.